Formel 1 kommt 2013 wieder nach Argentinien

Cristina Fernandez de Kirchner

Cristina Fernández de Kirchner

Kürzlich verkündete Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner in Buenos Aires die Rückkehr der Königsklasse der Motorsports nach Argentinien. Das Staatsoberhaupt ist sich dem Vernehmen nach bereits mündlich mit dem Formel-1-Vermarkter Bernie Ecclestone bereits einig über einen zukünftigen Grand Prix in Argentinien.

Konkret handele es sich um einen Stadt-Parcours in Mar del Plata. Bis zu 50 Millionen Dollar sollen in den Stadt-Grand-Prix investiert werden.

Das letzte mal war die Formel 1 im Jahre 1998 in Argentinien zu Gast, als der Deutsche Rekord-Weltmeister Michael Schumacher das Rennen in Buenos Aires für sich entscheiden konnte.

2013 sollen die Formel 1 Boliden nun endlich nach Brasilien (Sao Paolo) und Mexiko auch wieder in Argentinien gastieren.

Formel 1

Formel 1 Rennwagen von Ferrari

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/10 (8 votes cast)
Formel 1 kommt 2013 wieder nach Argentinien, 4.8 out of 10 based on 8 ratings