Auswandern

Argentinien

Wer darüber nachdenkt auszuwanderen, sollte sich prinzipiell reiflich vorbereiten und keine übereilten Entscheidungen treffen. Selbst wenn der Beschluss bereits gefasst ist, gilt es alle Eventualitäten zu bedenken, damit das Auswanderen nach Argentinien nicht zum Horrertrip wird. Geht man jedoch gut vorbereitet in den neuen Lebensabschnitt, kann ein Tapetenwechsel Abenteuer und Chance zugleich sein.

Während die meisten Deutschen nach Spanien, Canada oder in die Vereinigten Staaten von Amerika auswandern, belegt Argentinien einen eher mittelmäßigen 28. Platz auf der Beliebtheitsliste bei deutschen Auswanderen. Wer es dennoch wagt in das südamerikanische Land umzusiedeln, wird mit freundlichen Menschen und endlosen Weiten, die es zu entdecken gilt, belohnt.

deutschland-argentinienAuch wenn das Land tausende von Kilometern entfernt auf einem anderen Kontinent liegt, gibt es mehr Brücken als man vermuten würde zwischen Deutschland und Argentinien. Denn immerhin 300.000 Deutsche und Deutschstämmige leben bereits dort, einige seit bereits seit vielen Jahrzehnten. Das Beherrschen oder Erlernen der spanischen Sprache ist jedoch unerlässlich für einen längeren Aufenthalt, da weder Deutsch noch English besonders verbreitet sind.

Der einsame Süden Argentiniens

Während mehr als die Hälfte der Bevölkerung Argentiniens in der Hauptstadt Buenos Aires lebt, ist der weitläufige Süden des Landes nur sehr dünn besiedelt. Auswanderer, die nach Einkehr und Ruhe suchen, finden hier ideale Vorraussetzungen für ein autarkes Leben als Selbstversorger auf einer kleinen Ranch oder einem Bauernhof. Das Klima im Süden ist vergleichbar mit der deutschen Witterung.

Berufsaussichten: Jobs & Arbeit in Argentinien

arbeiten-argentinien Arbeiten wo andere Urlaub machen?

Gut ausgebildete Europäer sind durchaus in der Lage auch in Argentinien schnell wieder Arbeit zu finden. Insbesondere Handwerks- und Ingenieursberufe genießen in Argentinien eine stete Nachfrage, weil die heimischen Techniker für mittelmäßige Ausbildung und mangelhafte Ausführung von Handwerksarbeiten bekannt sind. Aber auch andere Einwanderer können schnell Arbeit finden.

Erfahrene Europäer können beim Arbeiten in Argentina von ihrer hervorragenden Ausbildung in Deutschland profitieren und werden gut von argentinischen Auftraggebern akzeptiert, ja sogar bevorzugt und finden in der Regel schnell Jobs. Stellenangebote finden Sie im Internet oder bei lokalen Jobbörsen.

Natürlich ist auf für Rentner das Auswandern nach Argentinien eine sinnvolle Option. Deutsche Pensionäre profitieren in Südamerika von den geringen Lebenshaltungskosten, während sie weiterhin ihre wohlverdiente deutsche Rente geniessen können.

Einreisebestimmungen: Die Vorraussetzungen für die Einreise im Überblick

einreise argentinienFür die Einreise nach Argentinien brauch man zunächst einen Reisepass, der ab Einreise noch mindestens 3 Monate gültig ist. Möchte man langfristig bleiben, benötigt man zudem eine Geburtsurkunde, sowie das polizeiliche Führungszeugnis, das wiederum nicht älter als 6 Monate sein darf.

Beide Dokumente sollte man vor der Einreise bei einer Botschaft oder einem Konsulat Argentiniens amtlich beglaubigen lassen. (-> Legalisation) Für den Daueraufenthalt müssen die Papiere jeweils in einer ins spanische übersetzten Fassung eingereicht werden. Im gesamten Verfahren können dabei Bürokratie-Kosten von bis zu 1.000 EUR auflaufen.

argentinienAls Einwanderer benötigt man außerdem einen Investitions- sowie einen Kapitalnachweis. Kapitalnachweis meint, dass man ein Vermögen von mindestens 10.000 US-Dollar nachweisen muss. Der Investitionsnachweis kann durch eine Firmengründung oder den Erwerb einer Immobilie erbracht werden.

Deutsche, Österreicher und Schweizer können übrigens ohne Visum nach Argentinien einreisen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.3/10 (6 votes cast)
Auswandern, 6.3 out of 10 based on 6 ratings